Berichte
Interviews
Impressum
Login
Finals 2012 2.Teil und viele Baustellen

2012-05-28
von Glocker Patrick - Email:mail@handspiel.de

Hallo Stefan, danke für das Lob aber das war gar keine so große Sache weil die Finals 2011 eigentlich so schon hätten passieren können. Nur eben mit 4 Teams. Um die Visionen noch etwas zu erweitern könnte man sogar noch einen drauf legen. Stell Dir vor, in den Playoffs würden wir alle Spiele in einer Halle spielen. Es wären 6 Spieltage (eventuelle Entscheidungsspiele ausgenommen).
Beispielsweise:
Schiffweiler
Burbach
Heusweiler
Ludweiler
Gut Stubb
Fribi
richten die Spieltage aus und reservieren sich geeignete Räumlichkeiten für 7-10 Tische. Alle 14 Landesligamannschaften kommen Freitag Abend zusammen und spielen Ihre Playoff bzw Abstiegsrunde aus. Was wären das Powerspieltage !!! Und Vereine machen noch etwas Kohle gut, was sonst der Wirt macht. So ein Spieltag spült dir gute 1000€ in die Vereinskasse. Knappe 200 Spieler an einem Freitag Abend. Da geht die Post ab.

Ich glaube aber nicht dran das sowas beim STFV geht

Heute morgen habe ich die Bild am Sonntag in die Finger bekommen. Da stand eine Überschrift „Herr Ramsauer, Warum gibt es so viele Baustellen wo niemand was arbeitet?“ Ich dachte sofort, der Satz passt doch in einem anderen Sinn perfekt auf den STFV. Viele Baustellen, keine Aktivitäten. Wir sind Mitglied im Landessportverband. Aber präsentieren wir uns als Sport. Haben wir die Grundlagen geschaffen?

1.Baustelle
Schiedrichterwesen: Vor vielen Jahren ist jemand angetreten um dem STFV Schiedsrichterstrukturen zu verleihen. Passiert ist nichts. Bei uns kann jemand durch die Strasse laufen, und wenn er ne gute Uhr hat schickt man ihn zum Ligaspiel als Schiedsrichter. Keine Lizenz notwendig, keine Prüfung, keine Rangordnung, keine Schulungen oder Schiedsrichtertreffen zum Erfahrungsaustausch. Nix

2.Baustelle Dieses Jahr startete mit den Absagen der letzten beiden A-Ranglisten Turnieren. Man hat also ca 10-15 Jahre zugeschaut, wie diese Serie Jahr für Jahr ab nahm. Spätestens dieses Jahr hätte ich gedacht, dass die Alarmglocken läuten. Nix – Keine Reaktion. Keine Zuständigkeit. Christian Albert mit dem Team der SG Köllerbach, Jürgen Meyer mit Wahlen, Björn Sabisch mit dem TFC Roden unsere Wenigkeit von Braddock Burbach ist es in absoluter Eigeninitiative zu verdanken, dass es überhaupt wieder Turniere gab. Und Christian hat sogar zum Glück gegen die 20 Jahre alten Richtlinien verstossen und ein A-Ranglistenturnier an Pfingsten auf die Beine gestellt. Auf der Startseite war dieses Turnier ab Samstag morgen zu sehen. Die Möbel Müller Gutscheine waren wichtiger. Danke nochmal an Christian, Jürgen und Björn und ihre Teams – Hut ab !!!

Dabei wäre es mit etwas Initiative so einfach, die geilsten Turniere auf die Beine zu stellen. 10 neue Bonzini. 7 haben wir schon aus Paris kostenlos zur Verfügung. 3 weitere wären sich auch kein Problem. Kostenlos ! Jetzt braucht man noch 10 neue Hansberg. 3 Hat man schon. Die Karlsberg Tische. Man könnte bei der Firma Paulus mal fragen, ob sie uns 7 Tische,ohne Münzer mit einfachem Ballauswurf kostenlos, wie der Bonzini-Chef, zur Verfügung stellt. Die Chancen sehen ich eher gering. Dann muss man sie eben kaufen. Wir wollen hier nicht wissen, für was wir beim STFV alles was für ne Kohle ausgeben. Aber ein Hansberg ohne Münzer kostet vielleicht 1200. Mal 7 = 8400€. Also zu gegebener Zeit rechne ich euch vor, wie man das steuern kann.

Also 20 neue Tische. Alle an einem Ort gelagert. Das wäre dann schon mal eine extreme, enorme Erleichterung für Vereine ein A-Ranglistenturnier ausrichten zu können. Natürlich muss man dann auch Überzeugungsarbeit leisten. Vereine suchen, die wieder bereit sind, Turniere auszurichten. Auch die 6 € Startgeld sind längst nicht mehr Zeitgemäß. Das Startgeld vor 30 Jahren war 10Mark auf nem Turnier. Wer war vor 30 Jahren mal im Kino?

3.Baustelle Die Trennung von Spitzensport und Breitensport. Natürlich ist es ein schwieriges Unterfangen, in Kreisligen, in denen Tischfussballer der Geselligkeit wegen Freitags zum Spiel kommen, etwas von ITSF und Bonzini zu erzählen. Es gibt ganz einfach eine große Gruppe, die würde ich mit dem Neumodischen Scheiss einfach nicht belämmern. Mein Spitzenspieler, meine Elite dagegen schon. Und diejenigen, die sich für eine Topspieler halten, also sagen wir mal von 2000 Spielern unter den ersten 200 mit geigen wollen, die müssen sich den modernen Weg antun oder bei den Breitensportlern bleiben. Es gibt Spieler, die gehen in einer Spitzenbegegnung im 5.Doppel beim Heimspiel an den eigenen Tisch, können kaum noch stehen(Der Herr Daniels war vor Ort), bekommen im ersten Satz ein 0:6 und plärren dann herum, der Bonzini ist an allem Schuld. Ganz ehrlich, solche Leute schenke ich in Zukunft ne Flasche Jackie, und wünsche ihnen viel Spaß in der Kreisliga. Die kann man in der Elite des Weltgrößten Tischfussballverband nicht gebrauchen und gehören dort auch nicht hin. Immer dran denken, STFV > Mitglied im Landessportverband !!!

4.Baustelle Leistungszentrum. In Planung seit 2008 Fazit:
Wenn man diese 3 Baustellen an geht und so oder ähnlich umsetzt, ist der STFV in 5 Jahren der modernste Verband der Welt. Aber mal Hand aufs Herz, glaubst Du Stefan, dafür sind wir richtig aufgestellt? Hatte jemand in den letzten 3 Monaten das Gefühl, hinter den Kulissen mahlen die Räder. Hatte jemand die letzten Jahre das Gefühl, das Initiative und Innovation beim STFV an oberster Stelle steht. Ich nicht. Ist irgendjemand in diesem Bundesland der Meinung, dass wir in den nächsten Jahren die Kurve bekommen, in dieser Zusammensetzung der Führung???Ganz ehrlich – Ich bin sowas von enttäuscht. Ich dachte der 29.01.2011 wäre der Startschuss für den STFV. Ich dachte, jetzt rücken diverse Leute zusammen und treiben den Zug in die Zukunft nach vorne. Aber das einzige was sich immer wiederholt ist das Warten darauf das nix passiert


Aber wir waren bei den Finals, leider bin ich wieder etwas ausgeschweift. Der Vorstand hat also am 14.Mai beschlossen, dass die Finals am 01.12.12 gespielt werden, Man kann sich ja als Verein für die Ausrichtung bewerben. Man meint es also ernst. Frage mich, warum das erst am 26-05 zu lesen war. Nur kann ich eins 100% versichern. Am 01.12 wird in diesem Jahr alles heraus gespielt, nur nicht der Saarlandmeistertitel, wenn nicht noch die Landesligisten beteiligt werden. Wenn hier was entschieden wird, bin ich dabei. So wie es die GV beschlossen hat.Wir sind hier nicht in der One-Man-Show. Der STFV hat so viel Potential, man muss nur die Leute vom Fernseh weg, an den Tisch bekommen. Egal wie alt, egal wie gut, egal woher … da geht was !!!



Dieser Artikel wurde 1640 mal gelesen